Akkorde in Open G

Akkorde im Open G Tuning

Um das Open G Tuning mal auszuprobieren findet ihr hier einfache Grundakkorde in der offenen G-Stimmung. Mit diesen Akkorden lässt sich ein Blues in G spielen, auch mit dem Bottleneck (Slide). Natürlich gibt es unendlich viele Akkordvarianten in Open G. Mit diesen einfachen Akkorden kann man sich aber erst mal an dieses Tuning herantasten und einfach Spaß haben.
Die Zahlen zeigen die Intervalle in den Akkorden und bedeuten:

1: Grundton oder Oktave
3: große Terz (Dur)
5: Quinte
7: kleine Septime

Grundakkord G

Für den einfachsten Akkord muss man erst gar nicht greifen. Man schlägt die Saiten einfach an, am besten ab der 5. Saite. Hier haben wir schon unseren G-Dur-Akkord. In der offenen G-Stimmung ist die Gitarre ja auf diesen Akkord gestimmt. Für unseren Blues in G ist das die Tonika (I).

G-Dur in der offenen G-Stimmung

Einfacher Barré-Akkord in Open G: C-Dur

Mit einem einfachen Barré-Griff über 5  Saiten im 5. Bund erhält man einen C-Dur-Akkord. Für den Blues in G ist das die Subdominante (IV).

C-Dur in der offenen G-Stimmung

Einfacher Barré-Akkord in Open G: D-Dur

Mit einem einfachen Barré-Griff über 5  Saiten, aber im 7. Bund erhält man einen D-Dur-Akkord. Beim Blues in G ist das die Dominante (V).

D-Dur in der offenen G-Stimmung

Akkorde mit kleiner Septime in Open G

Im Blues nutzt man sehr oft Akkorde mit kleiner Septime, die sogenannten Dominantseptakkorde. Nachfolgend die Akkorde G7, C7 und D7 in der offenen G-Stimmung.

G7 in der offenen G-Stimmung
C7 im Open G Tuning
D7 in Open G